gesund_schlafen_nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Der Schutz von Mensch und Umwelt ist uns ein großes Anliegen. Die Materialien, die wir verwenden, sind nachwachsend und stammen wo immer möglich aus kontrolliert biologischem Anbau. Wir lassen sie regelmäßig und streng testen. Für uns ist es nur konsequent, sicherzustellen, dass wir auch mit unserer Produktion selbst keinen Schaden anrichten. Von 1996 bis 2001 haben wir unseren Betrieb nach der EG-Öko-Audit-Verordnung 1836/93 zertifizieren lassen. Dabei haben wir den gesamten Warenfluss vom Auftragseingang bis zum Versand des fertigen Produktes offen gelegt und so einen ›gläsernen Durchlauf‹ geschaffen. Diese permanente Kontrolle und Transparenz werden wir auch in Zukunft beibehalten.

Hier in Ostwestfalen stellen wir alle Produkte noch selbst in Handarbeit her. Polsterei, Stepperei und Näherei befinden sich alle bei uns unter einem Dach. Wir haben überprüft und dargelegt, dass alle Arbeitsschritte in unserer Firma nach ökologischen Gesichtspunkten organisiert sind. Wir speisen kein verschmutztes Wasser in die Kanalisation ein und leiten keine Schadstoffe in die Luft, Müll wird weitestgehend vermieden, unvermeidbare Reste fachgerecht entsorgt.

Die Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter entsprechen strengen Arbeitsschutzverordnungen und wir entlohnen unser engagiertes Team fair, weil wir nur mit zufriedenen Mitarbeitern beste Qualität liefern können.

Zertifikate


GOTS

Lonsberg_GOTS
Global Organic Textile Standard

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Version 4.0 wurde am 1. März 2014, drei  Jahre nach Veröffentlichung der Version 3.0 und neun Jahre nach Einführungder ersten Version, herausgegeben. Bei der Revision wurden hohe ökologische und soziale Anforderungen sowie eine globale Anwendbarkeit und Überprüfbarkeit berücksichtigt, um zuverlässige und transparente Kriterien zu schaffen.

> zur Website

QUL

Lonsberg_QUL
Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen

Der Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V. ist ein Zusammenschluss von Latexschäumern, Matratzenherstellern und Händlern von Naturmatratzen mit dem Ziel, für eine gesicherte Qualität beim Einsatz von Naturlatex einerseits sowie mehr Sicherheit für den Verbraucher bei Naturlatexmatratzen zu sorgen.
Der Verband wurde Ende 1994 gegründet und hat zur Zeit 18 Mitglieder. Auf Initiative des eco-Institutes in Köln entstand zunächst eine Art ›runder Tisch‹ mit allen an der Herstellung und Verarbeitung von Naturlatex befassten Gruppen.

Nach einigen Treffen wurde dann der Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V. gegründet.
Naturlatex ist in der Vergangenheit immer wieder in die Schlagzeilen geraten: Es fanden sich bei Tests z.B. Nitrosamine oder Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Ungeschütztheit des Begriffes “Naturlatex”.

Es ist von keiner Seite her definiert, welchen Gehalt an Naturlatex eine Naturlatexmatratze tatsächlich haben muss. Für den Verbraucher ist das von außen nicht zu erkennen – nur durch eine aufwendige chemische Analyse lässt sich der Anteil an Naturlatex bestimmen.

Da der Gesetzgeber sich mit klaren Regelungen immer noch schwer tut, haben sich die genannten Experten zusammengetan, um hier mit klaren Regeln für Sicherheit und Klarheit für den Verbraucher zu sorgen. Die Kriterien des Qualitätsverbandes gelten derzeit als die konsequentesten und strengsten. Ein wissenschaftlicher Beirat, bestehend aus zwei unabhängigen Prüf-Instituten, hat die Pflege und Weiterentwicklung des Kriterienkataloges übernommen.

Zur Kennzeichnung für den Verbaucher wurde das QUL-Zertifikat entwickelt. Es schreibt mit klaren Kriterien vor, wie eine Naturlatexmatratze beschaffen sein muss, um dieses Zertifikat tragen zu können.

Ziel ist:

  • dem Verbaucher Sicherheit vor Schadstoffen zu garantieren
  • für die Herstellung von Naturlatex-Matratzen auf allen Stufen der Verarbeitung ein Maximum an Umweltverträglichkeit zu gewährleisten.
  • Methoden zur Wiederverwendung gebrauchter Matratzen und die Entsorgung nicht mehr wiederverwertbarer Reststoffe zu entwickeln

 

> zur Website

GOLS

Lonsberg_GOLS
Global Organic Latex Standard

Der Global Organic Latex Standard GOLS ist der erste internationale Standard für nachhaltig produzierten Naturlatex in Bio-Qualität. Die Kontrolle erstreckt sich vom Anbau über die vielfältigen Stufen der Verarbeitung bis zur Verpackung. Auf allen Produktionsstufen müssen strenge Umwelt- und Sozial-Kriterien erfüllt werden. Damit ist der GOLS das derzeit umfassendste Zeichensystem für rundum nachhaltige Naturlatexprodukte. Zeichengeber ist Control Union.

> zur Website